ERGEBNISSE | Erster Platz für Viktoria Eckerle beim schwedischen Sternwettbewerb „Ljusnanskäret“

26. Februar 2016

20160223_092520
Viktoria, Eiskunstläuferin beim TSG Darmstadt, fühlt sich in Schweden wie zu Hause und geht auch dort ihrer Leidenschaft auf dem Eis nach. Anfang Februar fand der Sternwettbewerb „Ljusnanskäret“ statt und Viktoria (erste von links) hatte jede Menge Spaß mit ihren Freundinnen vom Eiskunstlaufverein Leksand. Seit Sommer 2015 ist sie auch hier Mitglied, im November 2015  bestand sie den ersten von insgesamt 10 Tests und holte sich damit ihre schwedische Wettbewerbslizenz. Sie startet in der Gruppe Minorer C.
„Sternwettbewerbe“ stehen am Anfang jeder schwedischen Eiskunstlaufkarriere. Nur die sechs Besten jeder Klasse werden einzeln gewertet. Doch jeder Läufer bekommt eine positiv formulierte individuelle Bewertung. Jeder kann unabhängig von seiner Platzierung einen Spezialpreis erhalten, für ein super gelungenes Element oder für eine besonders schwungvolle Darbietung. Motivation pur für die 140 Läufer am 6. Februar in Bollnäs, Mittelschweden. Ein Feeling von Gemeinschaft und Freude mit den Kindern und ihrem Sport. Oder, wie eine elfjährige Teilnehmerin schwärmt: „Man lebt auf im Eiskunstlauf, besonders wenn man einen richtig schweren Sprung geschafft hat!“ Ähnlich funktioniert das auch auf heimischen Eis. Im Oktober von Aschaffenburg nach Darmstadt gewechselt, wird Viktoria in den nächsten Wochen beim diesjährigen 4. Darmstädter Frozen Cup am 12.3.2016 antreten und damit ihren Einstand im hessischen Eiskunstlaufsport geben.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Kommentare

    Eiskunstlauf Eiskunstlauf Darmstadt Meisterschaft TSG Darmstadt Hessische Meisterschaft Bad Nauheim Frozen Cup Schaulaufen Paarlauf Lehrgang hev deu Hessenpokal Figureskating Robin Szolkowy Team Darmstadt Hessenpokal 2016